-------------------------------
News - 2016
-------------------------------
Animal Life
Bericht November 2016

-------------------------------------
Animal Life
Bericht Mai 2016

-------------------------------------
Betäubung vor dem Schächten
im Libanon
November 2016

-------------------------------------
Betäubung vor dem Schächten
im Libanon
Mai 2016

-------------------------------------
Strassentiere Varna/Bulgarien
November 2016

-------------------------------------
Strassentiere Varna/Bulgarien
Mai 2016

-------------------------------
Betäubungsprojekt Libanon
-------------------------------
Schächtfilme
-------------------------------------
Schriftliche Gutachten zur Betäubung der Tiere vor dem Schächten
-------------------------------------
Keine Betäubung vor dem Schächten in der Türkei!
Schlechte Nachrichten
2013

-------------------------------
News 2014
-------------------------------
Pinscher-Welpe im Rucksack gegen Hausmauer geschlagen
-------------------------------------
Dankschreiben & Bericht Kuhschutz in Vrindavan/
Indien Mai 2014

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Tierschutzverein Djurdjevo
Monika Bruckner Serbien (PDF)

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Svetlana`s Tierheim
Sibirien (PDF)

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Tierschtzverein Bischofszell Weinfelden und Umgebung
Schweiz (PDF)

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Quarantänenplatz in Donetzk/Ukraine

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Tierheim Psitulmnie in Polen

-------------------------------
Diverses
-------------------------------
Arzneimittel
täglich frisch bei Ihrem Metzger und ganz ohne Rezept (PDF
)
-------------------------------------
Aufschrei der Tränenlosen (PDF)
-------------------------------------
Nackenrohr im Kuhstall
Salouf GR

------------------------------------
Ziegen und Rinviehhaltung
Riom GR

------------------------------------
Animal Life kritisiert Kuhhaltung auf Schloss Uster
------------------------------------
Bericht Tages Anzeiger
Zürich - Oberland

------------------------------------
Bericht Tages Anzeiger
Stadt Zürich

------------------------------------
Protest gegen Schliessung der Vogelvoliere Seebach
------------------------------------
Tierversuche an Affen
------------------------------------
Tierschutzpreis Hans-Rönn-Stiftung für Dora Hardegger
------------------------------------
Ein von der Welt verlassenes Tierheim in Sibirien
November 2013

-------------------------------------
Begegnung eines Schweines am Tiertransporter
-------------------------------------
Vegetarier haben eine
bessere CO2-Bilanz

-------------------------------------
Die weitreichenden Folgen
übermässigen Fleischkonsums
-------------------------------------
Wusstest du es?
-------------------------------------
Erlebnissurlaub der ganz besonderen Art
-------------------------------------

Der liebenswerte Hässliche
-------------------------------
Tiere in Not
-------------------------------
Hilfeleistungen von
Animal Life 2011-2014

-------------------------------------
Information

Tierheime / Kontaktadressen
-------------------------------------

 

top

Newsletter - Animal Life Schweiz - November 2010

 
Dora Hardegger mit Hunden Geschätzte Tierfreunde
Livia  Dora Hardegger  Sahra  

In der Schweiz sind Tiere keine Sache mehr, trotzdem werden sie misshandelt und ausgebeutet, meistens ohne Konsequenzen für die Täter. Vor allem Nutztiere werden gezwungen unter katastrophalen Bedingungen zu leben. Minimalste Anforderungen des Tierschutzgesetzes werden nicht eingehalten. Im Kanton Graubünden verschwinden Meldungen über Bio-Betrüge weiss der Himmel wohin - willkürlich! Der gerechte Einsatz von Direktzahlungen an die Landwirtschaft scheint in diesem Kanton nicht zu funktionieren. Mit dem Einsatz eines kantonalen Tierschutzanwalts könnten Verstösse gegen das Tierschutzgesetz eher verhindert werden. Doch genau das fürchteten offenbar zu viele dieser Direktzahlungsschmarotzer. Verstösse und Betrügereien hätten nicht mehr ungestraft praktiziert werden können. Deshalb wurde die Volksinitiative für einen kantonalen Tierschutzanwalt verworfen. Der Verzicht mit einem kantonalen Tierschutzanwalt gequälten Tieren eine Stimme zu geben ist bedenklich!

Im Unterschied zu Drittländern ist die Beamtenwillkür und der Veterinärfilz in der Schweiz demokratisiert!

Die guten Nachrichten sind, dass wir Dank Ihren wertvollen Spenden das Leben vieler Tiere retten durften und ihre Lebensbedingungen erleichtern und verbessern konnten. Im Libanon werden jährlich 25'000 bis 30'000 Schlachttiere Dank Ihren Spenden vor dem Schächten betäubt. Mit Ihrer Unterstützung kaufen wir Betäubungsgeräte, mit Munition und bezahlen monatlich Benzin, Telefon, Autoreparaturen (Strassenzustand sehr schlecht) und Aufwandsentschädigung. Dank Ihren Spenden erleiden die Tiere keine Todesqualen, weil sie vor dem Schächten betäubt werden.  Der Arbeitsbericht von Dr. med. vet. Rosemarie Jaouhari liegt bei.

In Varna / Bulgarien sind auch Dank Ihren Spenden wieder viele Strassenhunde und –katzen kastriert und geheilt worden. Auch Futter für die tägliche Ernährung von ca. 80 betreuten Strassenhunden und 30 Katzen kauften wir mit Ihren Spenden.  Bericht und Bilddokumentation über unsere Arbeit in Varna liegt bei.

Ausserhalb unserer eigenen Tierschutzprojekte hat Animal Life Schweiz dieses Jahr erneut die seriöse Tierschutzarbeit von Karin Hawelka, Gründerin von Care for Dogs in Chiang Mai / Thailand massgeblich unterstützt und das Kuh-Asyl von Richi Bischof, Gründer von Care for Cows in Vrindavan / Indien.

Wir erhielten dieses Jahr überdurchschnittlich viele Notrufe von Tierheimen, in welchen es den Tieren an allem mangelt. Wir konnten die unbeschreibliche Not nicht ausblenden, aber von Animal Life Schweiz war es finanziell nicht möglich weiteren Tierheimen zu helfen. Deshalb unterstützen mein Mann und ich 7 Tierheime, in denen extreme Not herrscht mit Spenden von unserem privaten Geld.

 

Folgende Tierheime und Tierhilfsorganisationen werden von
Dora & Eugen Hardegger 2010 privat unterstützt:

  Hundehilfe-Russland e. V. - Gudrun Ostwaldt, Tierheime in Vyborg und Moskau / Russland 
  Asociatia Pentru Protectia Animalelor - Teodora Ristea, Tierheim in
Slatina / Rumänien (600 Hunde)
  Tierheim PIF, Charitable Fund of Donetsk City - Olga Pfeil, Tierheim in
Donetsk / Ukraine (s. Dankschreiben) 
  Tierhilfe Montenegro - Renate Heimann, Tierheim in Kotor / Montenegro
  Tierheim Kalinino - Svetlana Konovalova, Tierheim in Kalinino / Sibirien  (siehe 3seitige Bilddoku.)
  Tierhilfe Costa Blanca - Andrea Maurer, Spanien
  SOS Animali International - Helga Selzle, Boccheggiano / Italien

Wir werden diese Tierheime und Hilfsorganisationen im nächsten Jahr wieder aus der eigenen Tasche unterstützen. Doch für unser Betäubungsprojekt im Libanon und für Strassentiere in Varna / Bulgarien sind wir auf Spenden von Tierfreunden angewiesen um diese langjährigen, gut strukturierten Tierschutzprojekte weiterzuführen.Von Animal Life Schweiz möchten wir das Tierheim von Karin Hawelka (Care for Dogs) und das Kuh-Asyl von Richi Bischof (Care for Cows) im nächsten Jahr wieder finanziell unterstützen, was aber nur mit Ihrer Hilfe möglich ist

Dankbar für Ihre wertvolle Hilfe grüssen Sie Tiere aus aller Welt und wir danken auch herzlich, dass Sie unsere Tierschutzarbeit wieder unterstützen. Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr, mit bester Gesundheit.

Animal Life Schweiz

Dora Hardegger

   
zurück
top
   
   
Animal Life 2010
 
 Home : Newsletter Animal Life Schweiz - November 2011
Startseite von Animal Life
Aeltere Berichte
Hilfe ohne Grenzen
Hunde suchen ein Zuhause
Mitteilung an Animal Life
Erlebnisurlaub der besonderen Art