News - 2020
-------------------------------
Animal Life
Bericht Mai 2020
----------------------------------
Betäubung vor dem Schächten im Libanon
Mai 2020

----------------------------------
Strassentiere
Varna/Bulgarien
Mai 2019

----------------------------------
Strassentiere
Sremska Mitrovica Serbien
Mai 2020

-------------------------------
News - 2019
-------------------------------
Animal Life
Bericht November 2019
-----------------------------------
Betäubung vor dem Schächten im Libanon
November 2019

-----------------------------------
Strassentiere
Varna/Bulgarien
November 2019

----------------------------------
Strassentiere
Sremska Mitrovica
Serbien November 2019
Bauarbeiten

----------------------------------
Strassentiere
Sremska Mitrovica
Hunde im Tierheim
November 2019

-----------------------------------
Über den Tod hinaus.....
-------------------------------
Betäubungsprojekt Libanon
-------------------------------
Schächtfilme
------------------------------------
Schriftliche Gutachten zur Betäubung der Tiere vor dem Schächten
------------------------------------
Keine Betäubung vor dem Schächten in der Türkei!
Schlechte Nachrichten
2013

-------------------------------
Diverses
-------------------------------
Pinscher-Welpe im Rucksack gegen Hausmauer geschlagen
-------------------------------------
Arzneimittel täglich frisch bei Ihrem Metzger und ganz ohne Rezept (PDF)
-------------------------------------
Aufschrei der Tränenlosen (PDF)
-------------------------------------
Nackenrohr im Kuhstall
Salouf GR

------------------------------------
Ziegen und Rinviehhaltung
Riom GR

------------------------------------
Animal Life kritisiert Kuhhaltung auf Schloss Uster
------------------------------------
Bericht Tages Anzeiger
Zürich - Oberland

------------------------------------
Bericht Tages Anzeiger
Stadt Zürich

------------------------------------
Protest gegen Schliessung der Vogelvoliere Seebach
------------------------------------
Tierversuche an Affen
------------------------------------
Tierschutzpreis Hans-Rönn-Stiftung für Dora Hardegger
------------------------------------
Ein von der Welt verlassenes Tierheim in Sibirien
November 2013

-------------------------------------
B
egegnung eines Schweines am Tiertransporter
-------------------------------------
Vegetarier haben eine
bessere CO2-Bilanz

-------------------------------------
Die weitreichenden Folgen
übermässigen Fleischkonsums

-------------------------------------
Wusstest du es?
-------------------------------------
Erlebnissurlaub der ganz besonderen Art
-------------------------------------
Der liebenswerte Hässliche
-------------------------------
Tiere in Not
-------------------------------
Hilfeleistungen von
Animal Life 2011-2014

-------------------------------------
Information
Tierheime / Kontaktadressen

-------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

top

 



Animal Life Schweiz
Bericht im November 2019

 

Streunerchen Woody aus
Rumänien mit Dora Hardegger

   

Geschätzte Tierfreunde

Betäubung vor dem Schächten und Tierschutz im Libanon:

Die vielseitigen Aufgaben und Einsätze für Strassentiere im Libanon, und dass jährlich ca. 19 ‘000 Schlachttiere vor dem Schächten betäubt werden, ist den zahlreichen couragierten Einsätzen unseres Betäubungs- und Tierschutzexperten, Herr Nadiem Jaouhari zu verdanken, so wie auch Frau Dr. med. vet. Rosi Jaouhari. Trotz erschwerten Arbeitsbedingungen besucht Herr Jaouhari die Schlacht-betriebe, repariert und wartet Betäubungsgeräte, verteilt Kartuschen (Munition) und steht den Metzgern zur Seite bei der Anwendung der Betäubungsgeräte. Herr Jaouhari und Aktivisten von Animal Life Libanon fangen Strassenhunde ein, die in der Animal Life-Klinik untersucht, behandelt und kastriert werden. Frau Dr. Jaouhari kastrierte in den vergangenen 6 Monaten 84 Hündinnen und 43 Katzen ehrenamtlich, wie immer. Frau Dr. Jaouhari und ihr Sohn Nadiem  Jaouhari haben im Libanon ein beachtliches Tierschutznetz mit zahlreichen Aktivisten aufgebaut, das seinesgleichen sucht. Als Vorbild ist Familie Jaouhari allen voran an der Front für Tiere in Not, was viele tierliebende Menschen motivierte, dem Beispiel  von Familie Jaouhari zu folgen, und mitzuhelfen Libanon’s Strassentieren zu einem besseren Leben zu verhelfen. Die Kosten für Behandlungen und Kastrationen der Strassentiere werden von Frau Dr. Jaouhari getragen. Doch für die Kosten unseres Betäubungsprojekts und für den Kauf von Kartuschen (Munition) brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir bitten Sie herzlich, unser Betäubungsprojekt wieder zu unterstützen, damit Libanon’s Schlachttiere auch in der Zukunft vor dem Schächten betäubt werden können.

Siehe Arbeitsbericht von Frau Dr. med. vet. Jaouhari, von Mai 2019 bis Oktober 2019


Hilfe für Strassentiere und Kastrationsprojekt in Varna/Bulgarien:

Unserer treuen und erfahrenen Penka geht die Arbeit zum Schutz und zum Wohl von Varna’s Strassenhunden und -katzen nie aus. Sie ist Anlaufstelle für Tierschutzfälle und organisiert Termine bei unseren Tierärzten, wenn kranke oder verletzte Tiere gefunden werden, oder ab und zu Tiere, die noch kastriert werden müssen. Wir bleiben selbstverständlich an der Seite von Varna’s Strassentieren und bezahlen alle Hilfeleistungen jeglicher Art, damit es den liebens-werten Streunern an nichts fehlt. Animal Life bezahlt Kastrationen, Operationen für verletzte Tiere, Kosten zur Heilung kranker Tiere, Untersuchungen, Medikamente, Impfungen , Parasitenbehandlungen, stationäre Klinikaufenthalte, Kosten für Pflegeplätze, Futter für betreute Strassentiere und jeden Monat einige Hundert kg Futter für die Hunde im kommunalen Tierheim Varna. Wir bitten Sie herzlich um weitere Unterstützung für Varna’s Streuner. Ihre wertvollen Spenden schenken vielen Hunden und Katzen eine gute Lebensqualität. 

Siehe Bericht: Hilfe für Strassentiere und Kastrationsprojekt in Varna /Bulgarien  - November 2019


Tierheim in Sremska Mitrovica / Serbien

Seit August 2018 unterstützt Animal Life das Tierheim im serbischen Sremska Mitrovica. Gemeinsam mit dem ETN leisten wir Hilfe, damit die 350 Hunde dort nicht hungern müssen, und medizinisch versorgt werden, wenn sie krank oder verletzt sind. Wir planten das nicht, aber es fand sich leider niemand, (die millionenschweren Vereine schon gar nicht) der diesen armen Hunden helfen wollte. Obschon Animal Life kein reicher Tierschutzverein ist, helfen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten. In den Vereinsnachrichten November 2018 und Mai 2019 berichteten wir schon auf 6 Seiten Fotopräsentationen über das Tierheim im serbischen Mitrovica und was noch alles gebaut werden muss. Die Kosten stiegen ständig, aber unser Budget leider nicht! Viele verletzte und misshandelte Tiere mussten operiert werden. Kranke Welpen und erwachsene Hunde benötigten Medi-kamente. Die 10 Einzelboxen, welche für die Genesung kranker, oder operierter Hunde und Welpen gedacht waren, warteten darauf, mit Fliesen und Klimaanlagen ausgestattet zu werden. Das Geld dafür fehlte einfach! Dann, eines Tages, erhielt Animal Life zwei sehr grosse Spenden von einem Tierfreund, mit denen weitere Hunde-hütten auf dem Tierheimareal gebaut wurden, Tierarztrechnungen bezahlt wurden, und die 10 Boxen konnten mit gut zu reinigenden Kacheln verfliest werden. Die beiden grossen Spenden ermöglichten auch den Kauf von 10 Klimageräten, welche für die Regulierung der Temperatur in jeder Box sorgen, sowie auch die Installation des Starkstroms und in jeder Box eine wasserdichte Beleuchtung.
Die Mitrovica-Hunde und wir sind dankbar für jede Spende, d. h. für jeden Franken oder Euro, ob gross oder klein! Jede Spende bedeutet Hilfe für diese oft traumatisierten Tiere, die im Tierheim endlich ein behütetes Leben ohne Gewalt und Hunger geniessen.

Siehe Bericht: Fotos der Verfliesungen, mit Klimaanlagen & Hunde in Sremska Mitrovica /Serbien –
November 2019



Liste der Tierheime, die im Jahr
2019 von Animal Life Schweiz unterstützt wurden:

Tierschutzverein Bischofszell-Weinfelden /CH-8570 Weinfelden /Kuhschutzprojekt “Viva la Vacca“

Das letzte siebte Leben /Tierheim Sibirien (Swetlana Konovalova)

Animals Asia Foundation e. V., DE-80803 München, Mondbären-Rettung aus Gallenfarmen

Quarantänestation für Hunde in Donezk City, 83054 Donezk /Ukraine  (Viktoriia Tryfonova)

Tierheim in Sremska Mitrovica /Mitrovica /Serbien  (Projektleiterin Marta Gornik)

Müllhaldenhunde von Kastamonu/Nordtürkei (Sebahat Hanifeoglu und Dr. Fatma Ender Seluk) 

Anmerkung zu Müllhaldenhunde: Sebahat Hanifeoglu betreut auf der Müllhalde von Kastamonu 600 Hunde, die unter katastrophalen Bedingungen leben. Dr. Fatma Selcuk organisiert Spenden, damit die Müllhaldenhunde nicht verhungern. Unterdessen konnten Frau Dr. Selcuk und Sebahat Hanifeoglu ein sehr grosses Grundstück kaufen, für den Bau eines Tierheims, damit die 600 Müllhaldenhunde einquartiert werden können, und nicht mehr der Gewalt der Menschen ausgeliefert sind.


Die Betäubung der Rinder vor dem Schächten im Libanon und Hilfeleistungen für Varna’s Strassenhunde und -katzen haben immer Unterstützungspriorität, weil diese beiden Tierschutzprojekte von Animal Life ins Leben gerufen wurden, und von Grund auf hochgezogen, betreut und finanziert wurden. Jeder Tierfreund weiss wie viel Kraft, Einsatz und Durchhaltevermögen alle, an diesen Projekten beteiligten Menschen aufbringen mussten, und bis heute aufbringen, damit tausende Tiere eine bessere Lebensqualität geniessen, und damit tausende Tiere im Libanon SCHMERZFREI sterben dürfen.

Neben den Animal Life Projekten helfen wir immer wieder armen Tieren oder Tierheimen aus der Not, wenn es unsere finanzielle Situation erlaubt. 

Wir bitten Sie herzlich um Spenden für unser Betäubungs-projekt im Libanon, für Hilfeleistungen der Streunertiere in Varna/Bulgarien, und dass wir wieder so viele arme Tiere und Tierheime und wie möglich finanziell unterstützen können.

Mit einer Spende,
(mit Creditkarte oder PayPal)
unterstützen Sie das Tierheim in Sremska Mitrovica

Bitte "Spenden" Button anklicken
 

 

Wir danken für Ihre Hilfe und wünschen Ihnen frohe Festtage und ein gutes, neues Jahr

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr.
Mit freundlichen Grüssen

Animal Life Schweiz

Dora Hardegger
Dora Hardegger

Anmerkung von D. Hardegger:

Jede Spende kommt vollumfänglich bedürftigen Tieren zugute, weil wir ehrenamtlich arbeiten, d. h. keine Gehälter beziehen, unsere Vereinsnachrichten selber drucken, die Animal Life-Webseite selbst erstellen sowie auch sämtliche Unkosten aus der eigenen Tasche bezahlen.  

 

   
zurück
top
   
   
 
 Home : Animal Life Schweiz Bericht - November 2019
Startseite von Animal Life
Aeltere Berichte
Hilfe ohne Grenzen
Hunde suchen ein Zuhause
Mitteilung an Animal Life
Erlebnisurlaub der besonderen Art