Einführung Strassentiere Varna
Tierheim Kamenar
 Strassenhunde danken!
Geheilte Strassenhunde
Fütterungsaktionen
Tierasyl Asparuchova
Archiv Strassentiere Varna/Bulgarien
Einführung Strassentiere Lima/Peru
Kastrationskampagnen Peru
Kastrationskampagnen Peru
Inividuelle Kastrationen Peru
Archiv Strassentiere Lima/Peru
beba mit katze

Strassentiere & Kastrationsprojekt
in Varna/Bulgarien
Mai 2009

Penka Batchvarova mit junger Katze  
   

Kastrationsprojekt und Hilfe für Strassentiere in
Varna / Bulgarien, Mai 2009

Die Stadt Varna führt das Kastrationsprojekt im Sinne des Tierschutzes weiter, was wir begrüssen, deshalb spenden wir immer noch Futter für die Hunde, die nach der Kastration noch 7 bis 10 Tage im Tierheim bleiben müssen. Für die tägliche Ernährung der 25 betreuten Strassenhunde im Zentrum spenden wir auch Futter. Wir bezahlen sämtliche Impfungen und Parasitenbehandlungen und sorgen auch für satte Bäuchlein, der in Obhut befindlichen Hundegruppen, in den umliegenden Bezirken von Varna. Zudem übernehmen wir die Futterkosten der ca. 40 Katzen, die jede Nacht von meiner Vertreterin gefüttert werden. Die Katzen werden bewusst nachts gefüttert, weil nachts die Strassen praktisch menschenleer sind, was den scheuen Tieren ein stress- und angstfreies Essen ermöglicht. Die Strassenhunde, welche unter der Aufsicht meiner Vertreterin sind, erhalten ihr Essen aus demselben Grund auch nachts. Die Wirtschaftskrise sorgt auch in Bulgarien für zahlreiche vierbeinige Waisen, die unkastriert auf der Strasse landen, weil ihre Besitzer kein Geld mehr für sie aufbringen können. In solchen Fällen bieten wir Hilfe an, indem wir Futterkosten übernehmen, Medikamente für die Tiere kaufen oder Tierarztrechnungen bezahlen, damit die Tiere wenigstens ihr Zuhause behalten dürfen. Leider sind Tiere immer die Verlierer solcher Krisen. In Deutschland sind bereits die ersten Tiertafeln entstanden, wo arme Bürger kostenlos Futter für ihre besten Freunde erhalten. In Bulgarien gibt es keine Tiertafeln, deshalb sorgen wir mit Spenden von Tierfreunden, dass Strassentiere und Tiere von armen Menschen genug zu essen haben, bei Bedarf Medikamente erhalten und einen Tierarzt aufsuchen können, wenn sie krank sind oder einen Unfall haben.

Für die bisherige Unterstützung danken wir im Namen der Tiere herzlich und hoffen, dass Varnas liebenswerte Streuner wieder Hilfe erfahren dürfen.

Animal Life Schweiz


Dora Hardegger

Bilder von geretteten und geheilten Strassentieren in Varna

Fütterung von Strassentieren
Fütterung von Strassenhunden
Frau Batchvarova füttert ihre Strassentiere Boby, Djoko und Sina, begleitet von ihrem Tschopper
Strassenkatze
Penka Batchvarova, unser Engel für Tiere in Varna, mit einigen ihrer Strassentiere. Kastration der Katze von Frau Janeva. Frau Janeva nahm viele Strassenhunde und –katzen bei sich auf.
Strassentiere
Strassenkatze
Zwei Mädchen fanden diese Welpen in einer Mülltonne und baten unsere Tierärzte um Hilfe. Die Kleinen waren erst 2 Wochen alt. Die Tierärzte versorgten und pflegten die Süssen 2 Monate lang in der Klinik, was nur Dank Spenden möglich war. Jedes Hündchen fand eine Familie, mit einem guten Zuhause. Tierschützer fanden das Büsi mit Wunden und brachten es zum Tierarzt. Dank Spenden wurden die Wunden behandelt, das Büsi ist wieder fit.
Strassewnhund
Strassenkatze
Ein Pflegehund von Frau Zlatka hatte Bronchitis. Dank Spenden konnte er mit Medikamenten geheilt werden.
er ist wieder gesund.
Die Katze wurde mit einem Beinbruch in die Klinik eingeliefert, wo sie operiert und 20 Tage betreut wurde. Frau Batchvarova fand ein gutes Zuhause für das Büsi.
Strassenhund Strassenhund
Auch mit einem Beinbruch wurde dieser Hund gefunden.
Dank Spenden wurde er operiert und nach seiner Genesung fanden die Tierschützer ein gutes Zuhause für ihn.
Auch dieser Pflegehund von Frau Zlatka hatte Bronchitis.
Mit Medikamenten, die Dank Spenden gekauft wurden, ist der Hund wieder gesund.
Strassenhund
Eines Nachts bemerkte meine Vertreterin, dass ihre Strassenhündin Sina Fieber hat. Sofort brachte sie Sina in die Klinik. Die Ärzte stellten eine Lungenentzündung fest, welche  Dank Spenden geheilt werden konnte. Diesem Streuner musste die Pfote operiert werden. Die Verletzung ist gut geheilt, er ist wieder fit.
 
 
 
zurück
top
   
 

 

------------------------------
Strassentiere
Varna/Bulgarien
------------------------------

Varna / Bulgarien
November 2016

-------------------------------------
Varna / Bulgarien

Mai 2016

-------------------------------------
Zeitungsbericht
Varna / Bulgarien 2015

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2015

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
Mai 2015

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2014

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
Mai 2014

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2013

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
Mai 2013

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2012

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
Mai 2012

-------------------------------------
Rettungsaktion von 2 Welpen
November 2011

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2011

------------------------------
Pressemitteilungen:
-----------------------------
Siehe Archiv
------------------------------------

------------------------------
Strassentiere
Archiv

------------------------------
-------------------------------------
Ältere Berichte finden Sie im Archiv - Strassentiere
-------------------------------------

 

 

top
ProjekteStrassentiere Varna: > Infos Varna Mai 2009