Einführung Strassentiere Varna
Tierheim Kamenar
 Strassenhunde danken!
Geheilte Strassenhunde
Fütterungsaktionen
Tierasyl Asparuchova
Archiv Strassentiere Varna/Bulgarien
Einführung Strassentiere Lima/Peru
Kastrationskampagnen Peru
Kastrationskampagnen Peru
Inividuelle Kastrationen Peru
Archiv Strassentiere Lima/Peru
beba mit katze
Penka Batchvarova unsere langjährige Vertretung in Varna mit junger Katze

 

   
   

Strassentiere Varna / Bulgarien
Kastrationsprojekt und Hilfe für Strassentiere
November 201
8

In einer spektakulären Rettungsaktion konnte das Leben einer Katze auf dem Dach eines unbewohnten Hauses gerettet werden. Unsere immer wachsame Penka Batchvarova hörte das Weinen einer Katze auf dem Dach eines Hauses, nahe bei ihrem Wohnort. Sie setzte Himmel und Hölle in Bewegung, um diese Katze zu retten, was ihr auch mit Hilfe der Feuerwehr, der Gemeinde Varna und ihren Tierschutzaktivisten gelang. Die beiliegende Bildreportage zeigt eindrückliche Fotos über den schrittweisen Ablauf dieser phänomenalen Rettungsaktion. 

Analog zu solchen aussergewöhnlichen Tierrettungsaktionen geht Penka und ihrem Team die Arbeit für den Schutz und für das Wohl von Varna’s Strassentieren nie aus. Oft sind die Tierschützer am Rande ihrer Kräfte, weil sich der Radius von Tiernotfällen ständig erweitert, und Expertin Penka jeden Notfall aufnimmt, und unverzüglich tierärztlich behandeln lässt. Alle Hilfeleistungen für Hunde und Katzen sind nur Dank Ihren wertvollen Spenden möglich. In und um Varna ist das Netz von Tierschützern und Penka täglich für Strassentiere im Einsatz, um sie zu füttern, zu tränken, zu pflegen, um teilweise auch Medikamente zu geben, und um Krankheiten oder Verletzungen heilen zu lassen, bei unseren bewährten Tierärzten Dr. Nikolov und Dr. Kolev.
 
So viele Tiere dürfen Dank Ihren geschätzten Spenden ein gutes Leben ohne Hunger, Durst und Schmerzen geniessen.        
Im Namen aller dieser Tiere danken wir Ihnen herzlich für Ihre Hilfe, und bitten Sie, unsere Arbeit für Varna’s liebenswerte Streunerhunde und -katzen weiterhin zu unterstützen.     

Selbstverständlich bleibt Animal Life Schweiz an der Seite von Varna’s liebenswerten Streunern, um ihnen Leid zu ersparen und damit sie nicht hungern müssen. Wir bitten Sie, geschätzte Tierfreunde herzlich, uns weiterhin auf diesem Weg zu begleiten. Ihre Spenden schenken so vielen armen Tieren eine gute Lebensqualität.

Animal Life Schweiz

Dora Hardegger

Dora Hardegger

Wie immer senden Ihnen einige der geretteten und geheilten Glückspilzchen Dankesgrüsse per Foto und wir danken Ihnen auch herzlich für Ihre Hilfe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehemaliger Strassenhund Zesar musste mit gebrochenem Bein in Dr. Kolev‘s Klinik gebracht werden. Nach 3 Wochen Klinikaufenthalt durfte Zesar wieder zu seiner Besitzerin zurück. Vorläufig wird sein Bein noch geschont.
Schwangere Katze erlitt einen Kieferbruch. Der Schlag auf ihren Kiefer löste die Geburt aus. Tierschützerin Baltyska (hum.Ärztin)half dem armen Büsi bei der Geburt, weil sie es allein nicht schaffte. Dr. Nikolov operierte ihren Kiefer erfolgreich. Nach einer Woche konnte das Büsi wieder essen. Die beiden Kitten starben.
Klein Boby, von Penka adoptierter Strassenhund, hatte eine Hernie. Nach einer erfolgreichen Operation geht es Boby wieder gut, und er darf wieder nach hause, zu seiner Penka.
Chopper, von Penka adoptierter Strassenhund, hatte einen Tumor am Hinterbein. Dr. Nikolov entfernte den Tumor in seiner Klinik.Zum Glück war der Tumor nicht bösartig. Chopper ist wieder fit.
Strassenkatzen bei Penka‘s Wohnort, die von Dr. Nikolov kastriert wurden, um Nachwuchs zu verhindern.
Strassenkatzen bei Penka‘s Wohnort, die von Dr. Nikolov kastriert wurden, um Nachwuchs zu verhindern.
Strassenkatzen bei Penka‘s Wohnort, die von Dr. Nikolov kastriert wurden, um Nachwuchs zu verhindern.
Von 2 Tierfreundinnen adoptierter Strassenhund in Asparuchova wurde bei Dr. Kolev kastriert. Wieder fit durfte er zu seinen Besitzerinnen retour.
Kurz vor der Geburt fand Penka die schwangere Hündin, mit Blutungen. Sofort brachte Penka die Hündin in die Klinik, wo sie von Dr. Nikolov operiert und kastriert wurde. Der kleine schwarze Welpe überlebte. Er wird von Dr. Nikolov‘s Tierarztassistentin gepflegt und betreut. Er bleibt bei ihr, bis er ein sehr gutes Zuhause findet.
 

Wieder fand Penka vor ihrer Haustür eine Tasche mit einem schwer kranken, schwachen Kätzchen. Sofort brachte Penka das kranke Häufchen Elend in die Klinik zum Untersuch. Leider überlebte das Kätzchen nicht.

 
 
   
zurück
top
   
 
 

 

------------------------------
Strassentiere
Varna/Bulgarien
------------------------------

Varna / Bulgarien
Mai 2019

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2018

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
Katzenrettung November 2018

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
Mai 2018

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
November 2017

-------------------------------------
Varna / Bulgarien
April 2017

-------------------------------------
Ältere Berichte finden Sie im Archiv - Strassentiere
-------------------------------------

------------------------------
Projekt "Sremska Mitrovica"
Hoffnung für Gefängnishunde

------------------------------
Projekt "Sremska Mitrovica"
November 2018

-------------------------------------
Projekt "Sremska Mitrovica"
Mai 2019

-------------------------------------
Projekt "Sremska Mitrovica"
Hunde im Tierheim
Mai 2019

-------------------------------------
Projekt "Sremska Mitrovica"
Bauarbeiten im Tierheim
Mai 2019

------------------------------
Pressemitteilungen:
-----------------------------
Siehe Archiv
------------------------------------

 

 

top
ProjekteStrassentiere Varna: Bericht Varna - November - 2018