-------------------------------
News - 2016
-------------------------------
Animal Life
Bericht November 2016

-------------------------------------
Animal Life
Bericht Mai 2016

-------------------------------------
Betäubung vor dem Schächten
im Libanon
November 2016

-------------------------------------
Betäubung vor dem Schächten
im Libanon
Mai 2016

-------------------------------------
Strassentiere Varna/Bulgarien
November 2016

-------------------------------------
Strassentiere Varna/Bulgarien
Mai 2016

-------------------------------
Betäubungsprojekt Libanon
-------------------------------
Schächtfilme
-------------------------------------
Schriftliche Gutachten zur Betäubung der Tiere vor dem Schächten
-------------------------------------
Keine Betäubung vor dem Schächten in der Türkei!
Schlechte Nachrichten
2013

-------------------------------
News 2014
-------------------------------
Pinscher-Welpe im Rucksack gegen Hausmauer geschlagen
-------------------------------------
Dankschreiben & Bericht Kuhschutz in Vrindavan/
Indien Mai 2014

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Tierschutzverein Djurdjevo
Monika Bruckner Serbien (PDF)

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Svetlana`s Tierheim
Sibirien (PDF)

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Tierschtzverein Bischofszell Weinfelden und Umgebung
Schweiz (PDF)

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Quarantänenplatz in Donetzk/Ukraine

-------------------------------------
Dankschreiben für Spenden an
Tierheim Psitulmnie in Polen

-------------------------------
Diverses
-------------------------------
Arzneimittel
täglich frisch bei Ihrem Metzger und ganz ohne Rezept (PDF
)
-------------------------------------
Aufschrei der Tränenlosen (PDF)
-------------------------------------
Nackenrohr im Kuhstall
Salouf GR

------------------------------------
Ziegen und Rinviehhaltung
Riom GR

------------------------------------
Animal Life kritisiert Kuhhaltung auf Schloss Uster
------------------------------------
Bericht Tages Anzeiger
Zürich - Oberland

------------------------------------
Bericht Tages Anzeiger
Stadt Zürich

------------------------------------
Protest gegen Schliessung der Vogelvoliere Seebach
------------------------------------
Tierversuche an Affen
------------------------------------
Tierschutzpreis Hans-Rönn-Stiftung für Dora Hardegger
------------------------------------
Ein von der Welt verlassenes Tierheim in Sibirien
November 2013

-------------------------------------
Begegnung eines Schweines am Tiertransporter
-------------------------------------
Vegetarier haben eine
bessere CO2-Bilanz

-------------------------------------
Die weitreichenden Folgen
übermässigen Fleischkonsums
-------------------------------------
Wusstest du es?
-------------------------------------
Erlebnissurlaub der ganz besonderen Art
-------------------------------------

Der liebenswerte Hässliche
-------------------------------
Tiere in Not
-------------------------------
Hilfeleistungen von
Animal Life 2011-2014

-------------------------------------
Information

Tierheime / Kontaktadressen
-------------------------------------

 

top

Newsletter Animal Life Schweiz - Mai 2008

sahra_livia_hardegger  

Sahra & Livia mit Dora Hardegger

 

Geschätzte Tierfreunde

Der Tages Anzeiger hat unser Tierschutzverein treffend beschrieben: Animal Life Schweiz, eine kleine Tierschutzorganisation, die sich mit internationalen Projekten profiliert hat. (siehe Artikel: Zootiere nach China) Doch internationale Projekte sind kostenintensiv, wenn sie seriös betreut sind und gefördert werden sollen. Die monatlichen Kosten für unsere Tierschutzprojekte und überdurchschnittlich viele Notfallleistungen für Tiere, deren Leben bedroht war, bewirkten, dass unsere finanziellen Mittel ebenso klein sind wie unsere Tierschutzorganisation. Dennoch war es uns ein grosses Anliegen, nebst den eigenen Projekten akute Not von hilflosen Tieren in der Schweiz und im Ausland zu lindern, z. B. mit Futterspenden, Arzneimitteln oder Bezahlung von Tierarztkosten. Leider sind wir dieses Jahr nicht in der Lage, Kosten für Tierschutznotfälle zu übernehmen. Aber wir helfen bei Notfällen mit, finanzkräftige Tierschutzvereine zu finden, die mit Spenden beistehen können.

Die Animal Life Nachrichten enthalten aktuelle Informationen und Bildpräsentationen über die eigenen Projekte:

Betäubung vor dem Schächten im Libanon
Kastrationsprojekt und Hilfe für Strassentiere in Varna / Bulgarien

und Infos über die Tierschutzarbeit der Partnerorganisation “Unidos por los Animales“, die sich unter der Leitung von Corinne Schirmer in ganz Peru um herrenlose, im Elend lebende Tiere kümmert. Weiter stellen wir Ihnen die aussergewöhnliche Tierschutzarbeit des Schweizers Richard Bischof vor, der Mitgründer eines Gnadenhofs ist, für verlassene und obdachlose Kühe in Vrindavan / Indien. Herrn Bischofs Tierschutzprojekt nennt sich “Care for Cows“ und wurde von einem Journalist, der das Kuh-Asyl in Vrindavan besuchte, in der Zeitschrift “Schweizer Familie“ vorgestellt.

Selbstverständlich setzt sich Animal Life auch in der Schweiz für Tiere ein, die von verantwortungslosen, profitgierigen Menschen ausgebeutet werden und unter katastrophalen Bedingungen leben müssen – subventionierte Tierquälerei. Die Meldungen betreffend miserablen Haltungen von Heim- und Nutztieren nehmen zu. Wir finden verwahrloste Hunde in schmutzigen Zwingern vor, ohne sozialen Kontakt und jegliche Arten von Nutztieren die 8 -10 Monate im Jahr an Ketten angebunden dahinleiden. In Riom GR, wo mehr Tiere schlecht als recht gehalten werden, fanden wir in einem der vielen dunklen Verliesse Ziegen, die an so kurzen Ketten angebunden sind, dass sie nicht einmal aufrecht stehen können, geschweige denn liegen. Nach Eingang unserer Meldung hat sich der Kantonstierarzt für eine bessere Lebensqualität der Ziegen eingesetzt. Es werden Boxen erstellt, in denen die Tiere wenigstens einige Schritte gehen können. Noch leben (besser gesagt leiden) viel zu viele Tiere auch in der Schweiz in bedenklichen Verhältnissen. Im Nutztierbereich werden kaum Kontrollen durchgeführt und wenn überhaupt, dann tragischerweise mit Voranmeldung. Tierschutzfälle werden uns jeweils von wachsamen Bürgern aus verschiedenen Regionen gemeldet. Und genau das ist der Beweis dafür, dass die Behörden sehr spärlich Kontrollen durchführen. Tierschützer machen die Arbeit der vom Kanton bezahlten Beamten! Oft müssen wir mit der Veröffentlichung eines Tierschutzfalls drohen, sonst passiert nichts zugunsten der Tiere. Unlängst wurden auch wir mit Justizwillkür konfrontiert. Es ist skandalös und kaum verständlich, dass gewisse Staatsanwälte Strafverfahren betreffend Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz einstellen, obschon vier Augenzeugenberichte meiner Strafanzeige beilagen. Trotz allen Ungerechtigkeiten überlassen wir die Tiere nicht dem Schicksal!

Zu viele traurige, hilfesuchende Augen warten noch auf ein würdiges Leben.

Animal Life Schweiz

Dora Hardegger

zurück
top
   
--------------------------------------------------------------------------------------
© 2008 by Animal Life
 

 

 Home : Newsletter Animal Life Schweiz - Juni 2008
Startseite von Animal Life
Aeltere Berichte
Hilfe ohne Grenzen
Hunde suchen ein Zuhause
Mitteilung an Animal Life
Erlebnisurlaub der besonderen Art